Ausbildung: Meditationsleiter und Seelenreisen nach Dr. Mazza Begleiter

Kursbeginn: Samstag, 29. September 2018
Zeit: 15:30 - 20:30 Uhr
PLZ/Ort: akademie bios
Bergmanngasse 46/1/2, 8010 Graz
Preis: EUR 99,- pro Seminar einzeln zahlbar, gesamt: EUR 1.488,- inkl. MwSt. und Skripten
Anmeldung: zum Anmeldeformular

Organisatorische Daten

„Die erste Seelenreise meines Lebens brachte eine unverhoffte Lösung für eine sehr schwierige Lebensphase. Die mächtige Wirkung der Bilder einer Rückführung erlaubte mir, entfaltungshemmende Glaubenssätze zu transformieren und ein neues Lebensgefühl zu empfinden. Viele Zufälle und deutliche innere Bilder und Träume führten mich zur Verwirklichung dieses Ausbildungslehrganges.“

Dr. Ernestina Mazza


Tiefe Zusammenhänge der Seele erkennen

Dieser Lehrgang baut auf einer umfassenden, aber zugleich fokussierten Wissenssammlung rund um die Archetypenlehre, Tiefenentspannung und Karmalehre auf. Im Bereich der Seelenreise verfolgt die Ausbildung das Ziel, den Teilnehmern geeignete Werkzeuge anzubieten, um die professionelle Begleitung von Meditationen, Seelenreisen und Rückführungen zu ermöglichen. Konkret unterstützen diese Werkzeuge etwa darin, Blockaden sorgfältig und bis zur Ursache hin zu bearbeiten.

Das Kennenlernen der Praxis der Meditation und der Seelenreise wird es den Teilnehmern erlauben, mehr Verständnis für ihre gegenwärtige Situation zu bekommen. Dadurch lernen sie, wie sie eine aktuelle Lebenslage leichter aktiv und bewusst auflösen können. Dabei kann die Rückführung wie eine Seelenreise angelegt werden. Im Rahmen dieser Ausbildung werden die Rückführungsseelenreisen in unterschiedlichen Formen gestaltet, um die tiefen Zusammenhänge der Seele des Klienten zu erkennen. Denn die Erfahrung hat gezeigt, dass wir gewisse Entscheidungen besser treffen können, wenn wir klar sehen, was die tieferen Ursachen und Zusammenhänge unseres Verhaltens und unserer Gefühle sind.

Dieser Lehrgang strebt also an, dass seine Teilnehmer die nötigen Grundwerkzeuge erhalten und die richtige innere Einstellung erlangen, um geführte Meditationen kompetent durchführen zu können.

Durch die Entwicklung der eigenen Empathie lernen die Teilnehmer, die Bedürfnisse der Klienten zu spüren und in der Führung einer Meditationseinheit auf ihre Bedürfnisse einzugehen. Das Leiten von Meditationen wird häufig unterschätzt. Oft ist unklar, welche Voraussetzungen erfüllt werden müssen, um mit dem Klienten eine erfolgreiche Meditation durchführen zu können. Entscheidend sind beispielsweise die Stimmlage und die Art des Sprechens, um den Klienten bewusst zu leiten und seine Aufmerksamkeit immer wieder auf den Fokus der Meditation zurückzuführen. Auf diese Weise gelingt es ebenso, dass der Klient während der Durchführung im Wachzustand bleibt.


Starre Überlebensprogramme verändern

Das Hauptziel dieser Methode ist, starre Überlebensprogramme, festgefahrene Muster, energetische Blockaden und wichtige Lebensfragen im Unbewussten zu erkennen, zu lösen und neue Lebensstrategien zu gestalten.

Meditationen und Seelenreisen unterstützen die Auflösung von Blockaden, Hemmungen und alten Verhaltensweisen, die in unserem spirituellen Gedächtnis gespeichert sind. Es handelt sich um ein Befreien von jenen Aspekten, die häufig Einfluss auf unser Verhalten und unsere Persönlichkeit in der Gegenwart haben.

Die Teilnehmer der Ausbildung lernen, wie sie mit Sicherheit, Kompetenz und Intuition die Meditation und Seelenreisen auf die Bedürfnisse des Einzelklienten abstimmen können. Sie erfahren, wie sie unterschiedliche Werkzeuge bewusst in die Gestaltung einer Meditation und einer Seelenreise einbringen können. Meditationen und Seelenreisen (Rückführungen) können demnach ganz verschieden gestaltet werden. Sie ermöglichen es, Spannungen aufzulösen, die aus sehr tiefgreifenden Mustern sowie seelischen und energetischen Blockaden entstanden sind. Die Meditation kann dabei als eine einfache Reise in die Stille mit fokussierter Atmung gestaltet werden oder aber als eine vielfältige Seelenreise mit inneren Bildern und Musikbegleitung.

Diese Methode arbeitet mit assoziativen und lösungsorientierten Fragetechniken, ohne jegliche Form von Hypnose, Suggestion oder Manipulation der Bewusstseinsebene einzusetzen.

Es geschieht, was geschehen darf. Die Grundhaltung des professionellen Meditationsleiters und Seelenreisenbegleiters ist, einen fruchtbaren Boden für die Meditation und Seelenreise vorzubereiten und jegliche Erwartung an den Klienten loszulassen. Die Tiefenentspannung bewirkt, dass die Person, die reist, nur das erfährt und wiedererlebt, was sie verkraften kann und was der Klärung der — im Rahmen der Seelenreise — gestellten Frage dient.

Die behutsame Begleitung der Meditationen und Seelenreise wird unterstützt durch ausführliche Gespräche vor und nach der inneren Reise. Dies ermöglicht die Aufarbeitung und Klärung der Ziele und des Erlebten. Der Begleiter erstellt für jeden Klienten ein klares, einfaches und persönliches Programm. Dieses Programm befähigt schließlich dazu, jene Erkenntnisse zu integrieren und umzusetzen, die durch die Sitzung gewonnen worden sind.

Das Hauptaugenmerk der Ausbildung liegt zunächst auf der bewussten Gestaltung der Meditationen und Seelenreisen. Außerdem setzt sich der Lehrgang mit der sorgfältigen Interpretation der Symbole und archetypischen Bilder, die im Rahmen einer Meditation und Seelenreise auftauchen können, auseinander.

Auch lassen sich Meditationen und Seelenreisen gut mit anderen Therapiemethoden oder energetischen Methoden kombinieren. Sie können zu Kinesiologie, Lebensberatung, Coaching oder Lebenstraining begleitend eingesetzt werden.


Praxisnahe Wissensvermittlung

In der Ausbildung zum Meditationsleiter und Seelenreisen nach Dr. Mazza Begleiter werden die Inhalte klar strukturiert vermittelt. Theorie und praktische Übungen sind bei jeder Einheit die Grundform der Wissensvermittlung. Dadurch erlangen die Teilnehmer Sicherheit in der Anwendung der Methode und Verantwortung in der selbstständigen Durchführung der Meditationen und Seelenreisen.

Durch die zahlreichen Übungseinheiten ist es für die Teilnehmer der Ausbildung möglich, den eigenen Stil bei den Meditationen und Seelenreisen zu entwickeln und jede der Methodenvarianten zu beherrschen. Im Rahmen des Unterrichts werden auch effektive und einfache Techniken der Körperarbeit Tao Healing Bodywork nach Dr. Mazza ® und Atemübungen unterrichtet. Diese können plötzliche Reaktionen der Klienten unterstützen, um sie bewusst in einen Entspannungszustand zu begleiten.

„In dieser Ausbildung wurde mir bewusst, dass die Seele mein unverwechselbares „Sein“, mein spirituelles „Ich“ ist. Im entspannten Zustand und mit liebevoller Reisebegleitung ist es möglich, den Zugang zu allen Informationen aus allen Leben, zur inneren Weisheit und zur Liebe zu erlangen. So können wir unser Leben in der Gegenwart besser leben.“

Mag. Luisa Sammer, Energetikerin


Lehrinhalte


Modul 1 - Grundlagen der Meditation

  • Die Inhalte der Meditation und ihre mystische und spirituelle Bedeutung
  • Gestaltung einer Meditationseinheit für eine einzelne Sitzung
  • Vorbereitungen und Vorübungen für eine Meditationseinheit
  • Richtlinien der Abhaltung von Grundübungen für eine bewusste und ausgeglichene Atmung
  • Die Körperhaltung in der Meditation
  • Grundlagen des Entspannungstrainings


Modul 2 - Einführung in unterschiedliche Meditationsmethoden und Visualisierungstechniken

  • Energetische Meditationen zur Abgrenzung, Erhaltung und Reinigung des Energiefeldes
  • Meditationen für die bewusste Wahrnehmung der eigenen Persönlichkeit und der emotionalen und körperlichen Blockaden
  • Meditationen für die Auflösung körperlicher und seelischer Blockaden
  • Atem-, Entspannungs- und Visualisierungstechniken
  • Präsenzübungen
  • Meditationen mit Affirmationen und Mantras
  • Meditation im Stehen und Gehen


Modul 3 - Meditationsanwendung erfahren – Teil 1

  • Meditationen zur Entwicklung der Visualisierungskraft
  • Meditationen für die Anregung der Selbstheilungskräfte
  • Licht- und Farbmeditationen – die symbolische Bedeutung der Farben bewusst anwenden
  • Chakrenmeditationen


Modul 4 - Theoretische Ansätze zur Begleitung von Meditations- und Seelenreisen

  • Entspannungs- und Atemtechniken für die Begleitung einer Seelenreise (Rückführung)
  • Die Kraft der Klänge – Klangqualitäten bewusst in der Meditation nutzen
  • Düfte, ätherische Öle und Essenzen in der Meditation
  • Meditationen zur Stressbewältigung
  • Selbstbewusstseinstraining und -stärkung durch das Meditieren


Modul 5 - Prozessorientierte Gesprächsführung in der Meditations- und Seelenreisenbegleitung

  • Grundlagen der empathischen, wertschätzenden Kommunikation
  • Wege zur Entfaltung der persönlichen Empathie
  • Systemische, lösungsorientierte Fragetechniken für die Durchführung effektiver Meditations- und Seelenreiseeinheiten
  • Gesprächs- und Fragetechniken für eine effektive Gesprächsführung in der Vor- und Nachbesprechung einer Meditations- und Seelenreiseeinheit


Modul 6 - Die Anwendung heilsamer innerer Bilder in der Meditations- und Seelenreisenbegleitung

  • Klärung wichtiger Begriffe für die Seelenreise: Dharma, Karma, Seele, Seelenfamilie […].
  • Praktischer Aufbau der Begleitung einer Seelenreise
  • Gestaltung einer Seelenreisesitzung (Rückführungssitzung)
  • Praktisches Üben


Modul 7 - Die Welt der inneren Bilder in den Meditationen und Seelenreisen

  • Grundlagen von Rebirthing und mentalem Training für die Meditations- und Seelenreisebegleitung
  • Die Seelenebenen und Seelengruppen erkennen
  • Deutung von Symbolen und archetypischen Bildern, die in der Meditations- und Seelenreisearbeit der Interpretation von Botschaften dienen
  • Verschiedene suggestive Techniken und Herangehensweisen an eine Seelenreise
  • Praktisches Üben


Modul 8 - Die innere Landschaft der Meditationen und Seelenreisen

  • Klienten durch die einzelnen Schritte der Meditationen und Seelenreisen führen und begleiten
  • Die Klärung und Auflösung von Selbstsabotagemechanismen und inneren Widerständen
  • Praktisches Üben


Modul 9 - Energetische und mentale Techniken für die Begleitung einer Meditation und Seelenreise

  • Klärung der energetischen Hintergründe einer Seelenreise
  • Energetische Techniken im Rahmen der Begleitung von Meditationen und Seelenreisen
  • Der Einsatz von Helferfiguren in der Meditations- und Seelenreisebegleitung
  • Praktisches Üben


Modul 10 - Gesprächsführung und Auflösung einschränkender Glaubenssätze und Verhaltensmuster

  • Auflösung und Transformation entfaltungshemmender Glaubenssätze und Verhaltensmuster
  • Gestaltung der Nachbesprechung einer Meditations- und Seelenreise
  • Zusammenstellen von Programmen für die Eigenarbeit der Klienten
  • Selbstcoaching
  • Praktisches Üben


Modul 11 - Auflösungsmöglichkeiten von tiefsitzenden Beziehungsmustern in der Begleitung von Seelenreisen

  • Wahrnehmungstraining
  • Deutung der inneren Bilder, die während einer Meditation und Seelenreise auftreten
  • Seelenreisenbegleitung bei der Auflösung von tiefsitzenden und sich wiederholenden Beziehungsmustern
  • Praktisches Üben


Modul 12 - Auflösungsmöglichkeiten in der Begleitung von Seelenreisen: pränatale Phase und Geburt

  • Seelenreisenbegleitungbei pränatalen Themen
  • Bearbeitung der vorgeburtlichen Zeit aus energetischer Sicht durch Meditationen und Seelenreisen
  • Auflösen von energetischen Blockaden aus Zeugung, Schwangerschaft und Geburt
  • Energetische Auswirkungen und energetische Auflösung von Abtreibungsversuchen, Abtreibungen, Fehl- und Zwillingsgeburten
  • Praktisches Üben


Modul 13 - Begegnung mit der Seele

  • Begegnung mit dem eigenen Seelenplan
  • Meditationen und Seelenreisen für das Erfahren und Verwirklichen der persönlichen Lebensvision
  • Praktisches Üben


Modul 14 - Meditationen und Seelenreisen für die Auflösung von tiefsitzenden partnerschaftlichen Muster

  • Psychologische, energetische und karmische Hintergründe von tiefsitzenden partnerschaftlichen Mustern
  • Definition von Bindungs- und Beziehungsfähigkeit in der Partnerschaft
  • Auswirkungen einer gesunden Beziehungsfähigkeit in der Partnerschaft
  • Durchführung von Meditationen und Seelenreisen für die Auflösung tiefsitzender, belastender Beziehungsmuster


Modul 15 - Meditation und Seelenreisen für die Auflösung von belastenden Glaubenssätzen und Verhaltensmustern, die den Zugang zu beruflichen Erfolg blockieren

  • Psychologische, energetische und karmische Hintergründe von persönlichen Glaubenssätzen und Beziehungsmustern, die den beruflichen Erfolg und die Verwirklichung der eigenen Berufung blockieren
  • Hintergründe von Glaubenssätzen und Verhaltensmuster, die den beruflichen Erfolg blockieren
  • Durchführung von Meditationen und Seelenreisen für die Auflösung tiefsitzender Glaubenssätze und Verhaltensmuster, die die Verwirklichung der eigenen Berufung und den beruflichen Erfolg blockieren
  • Rituale und Selbstcoaching-Programme zur Stärkung des Selbstbewusstseins und des Füllebewusstseins



Berufliche Kompetenzen


Folgende Kompetenzen erwerben die Absolventen der Ausbildung:

  • Durchführung eines Vor- und Nachgespräches mit systemischer, lösungsorientierter Fragetechnik im Rahmen der Rückführungs- und Seelenreisenbegleitung.
  • Erkennen der Bedürfnisse und Ziele der Klienten und Gestaltung individueller Rückführungen.
  • Gestaltung und Durchführung von geführten Meditationen und Seelenreisen mit Visualisierungsübungen für Entspannung, Stärkung des Selbstwertgefühls, Entfaltung positiver Glaubenssätze und Beziehungskompetenz.
  • Prozessbegleitung in einer Meditation und Seelenreise: Die Absolventen dieser Ausbildung haben gelernt, für den Klienten individuell spezifische Rückführungen zu gestalten, je nachdem, wie die Fragestellung des Klienten lautet.
  • Zusammenstellen eines individuellen Selbstcoaching-Programms für die Integration der in der Meditation und der Seelenreise gewonnenen Erkenntnisse und zur Stärkung der inneren Ausgeglichenheit.



Berufsfelder


Die Absolventen können individuell spezifische Meditationen und Seelenreisen gestalten, so dass sie behutsam und lösungsorientiert auf das persönliche Anliegen des Klienten eingehen können. Die Teilnehmer erlernen Einfühlungstechniken, durch die sie den Klienten mit Sicherheit und Klarheit beim Empfangen der Botschaft seiner Seelenreise unterstützen können. Weiters können sie individuelle Rituale und Selbstcoaching-Programme gestalten, die dem Klienten helfen, die Themen, Bilder und die Botschaft der Meditationen und Seelenreisen zu integrieren.

Mit dieser Ausbildung zum Meditationsleiter und Seelenreisen nach Dr. Mazza Begleiter können die Absolventen als Trainer im Rahmen des Mentaltrainings Meditationen und Seelenreisen durchführen. Ebenso können sie im Bereich des „Hilfesteller“-Gewerbes als Energetiker tätig werden. Diese Methode kann auch gut mit anderen therapeutischen oder energetischen Methoden kombiniert werden, wie zum Beispiel mit Kinesiologie, Gesprächstherapie, Mentaltraining, Energie- und Körperarbeit.



Für wen ist diese Ausbildung geeignet?


Diese Ausbildung eignet sich besonders

  • für Menschen, die Glaubenssätze, Verhaltensmuster oder belastende Aspekte ihrer Vergangenheit lösen möchten.
  • für jeden, der sich persönlich weiterentwickeln will und die eigene Weltanschauung durch die tiefe Auseinandersetzung mit dem Unbewussten und der seelischen Ebene entfalten möchte. 
  • für Personen, die sich für die Karmalehre interessieren und ihr Wissen rund um Leben und Tod vertiefen möchten und tiefgründige Erkenntnisse gewinnen wollen. 
  • für Therapeuten, Coaches, Gesundheitsberater, Heilpraktiker, Lebens- und Sozialberater, Seminarleiter sowie Energetiker. Das heißt, allgemein für Menschen, die im Sozial-, Umwelt- oder Gesundheitsbereich oder im kreativen und pädagogischen Arbeitsfeld tätig sind und ihre Kompetenz in der Arbeit mit Meditationen und der Seelenreisenbegleitung vertiefen möchten.



Termine


Samstag, 29.09.2018

Samstag, 20.10.2018

Samstag, 17.11.2018

Samstag, 15.12.2018

Samstag, 19.1.2019

Samstag, 16.2.2019

Samstag, 16.3.2019

Samstag, 13.4.2019

Samstag, 18.5.2019

Samstag, 15.6.2019

Samstag, 6.7.2019

Samstag, 27.7.2019

jeweils von 15:30 bis 20:30 Uhr



Lehrgangsaufbau


15 Ausbildungsmodule an 12 Terminen

Inhalte siehe Abschnitt „Lehrinhalte“.

30 Stunden Praktikum

Im Rahmen der Ausbildung ist ein Praktikum im Umfang von 30 Stunden in Eigenarbeit mit eigenen Übungsklienten mit protokollierten Übungseinheiten vorgesehen. Das Praktikum dient dem Erproben der professionellen und kompetenten Durchführung sowie der Evaluation von eigenen energetischen Beratungen. Zudem nützt es der persönlichen und beruflichen Orientierung.

Darüber hinaus bekommen die Teilnehmer durch die Protokolle der eigenen Behandlungen und durch die Supervisionsstunden eine persönliche Hilfestellung, Feedback zu ihrer Arbeit und Unterstützung in der Entfaltung ihres eigenen Potenzials.


Supervisionsstunden

In der Einzelsupervision bespricht der Teilnehmer mit einem der Ausbildungsleiter seine Selbsterfahrung im Rahmen der Ausbildung. Weitere Inhalte sind die Analyse der protokollierten Behandlungen, ein individuelles Wahrnehmungstraining, Reflexion über die eigene Arbeitsweise und Entfaltung der persönlichen Ressourcen.


Selbststudium

Durch Literatur, Video- und Audio-Learning wird den Teilnehmern ermöglicht, die theoretischen Inhalte bei eigener Zeiteinteilung zu vertiefen.



Lehrgangsdauer


Basisausbildung mit 15 Modulen
berufsbegleitend:

14 Seminare von September bis Juli, jeweils von 15:30 bis 20:30 Uhr, 70 Std. Ausbildung

50 Std. Literaturstudium in Eigenarbeit

30 Std. Praktikum

20 Std. Peergroup Übungseinheiten

Mind. 2 Std. Selbsterfahrung in Form von Einzelsupervisionen

Gesamt-Unterrichtseinheiten: 229 UE



Lehrgangsgebühren


99,- EUR pro Seminar, bei 12 Seminaren x 99,- = 1.188,- EUR

Einzel-Supervision: 80,- EUR, bei 2 Supervisionen x 80,- = 160,- EUR

Inskriptionsgebühr inkl. Skripten: 75,- EUR

Prüfungsgebühr: 65,- EUR

alle angegebenen Preise inkl. 20% MwSt.

Gesamtkosten: 1.488,- EUR inkl. MwSt.



Zulassungsvoraussetzungen

Mindestalter: 18 Jahre
positives Aufnahmegespräch



Abschluss

Mind. 85% Anwesenheit bei den 15 Basismodulen / 30 Std. Praktikum / min. 2 Std. Einzelsupervision

Abschlussprüfung:

Durchführung eines individuellen Trainings und Ritualarbeit.

Für die erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung wird ein Abschlusszeugnis zum Meditationsleiter und Seelenreisen nach Dr. Mazza Begleiter ausgestellt.



Lehrteam

Unser Lehrteam besteht aus hochqualifizierten Professionisten (Ärzten, Therapeuten, Energetikern), die den Teilnehmern ihre Kompetenz, Empathie und ihr theoretisches und praktisches Wissen vermitteln. Infos zu unseren aktuellen Ausbildungsleitern finden Sie auf unserer Webseite unter www.akademiebios.at.