Ausbildung Diplom-BlütenberaterIn

Ausbildung mit Grundlagen der Energiearbeit

Inhalte und Ziele der Ausbildung zum/zur BlütenberaterIn

  • Die Schwingung der einzelnen Blütenessenzen erkennen; durch das Spüren der Schwingung des Energiefeldes von Menschen und Blüten werden individuelle Mischungen für jeden Menschen gefunden
  • Bachblütenessenzen energetisieren und mit bestimmten, für den betreffenden Menschen wichtigen Informationen versehen
  • Das Augenmerk mehr auf die individuelle Schwingung des/der KlientIn als auf die traditionelle Analyse und Vorgehensweise der Blütenbestimmung legen
  • Erkennen der körperlichen und seelischen Wirkung der Blütenessenzen
  • Anwendung für Menschen, Pflanzen und Tiere
  • Herstellung von Salben und Tropfen
  • Energetisierung der Blütenessenzen durch Energiearbeit und Edelsteine
  • Professionelle Durchführung einer Blütenberatung

Blütenberatung: Ablauf, Abschluss und Diplom

Sehr viel Raum ist in dieser Ausbildung dem praktischen Arbeiten gewidmet. Die TeilnehmerInnen lernen eine Blütenberatung durchzuführen und Beratungsprotokolle zu verfassen. Fünfzehn dieser selbstverfassten Protokolle sind die Grundlage für die Abschlussprüfung.

Die Ausbildung schließt mit einem Diplom ab und befähigt zur Selbstanwendung wie auch zur Arbeit als BlütenberaterIn für andere Menschen.

Kenntnisse über alle Bachblüten und Buschblüten

Die Ausbildung vermittelt Kenntnisse über alle 38 Essenzen nach Bach, über die australischen Buschblütenessenzen und über das Finden von individuellen Blütenmischungen mit Hilfe eines speziellen kinesiologischen Testverfahrens, eines speziellen Fragebogens, und der individuellen Farbkombination der Aura. Sehr viel Raum ist in dieser Ausbildung dem praktischen Arbeiten gewidmet. Die TeilnehmerInnen lernen eine Blütenberatung durchzuführen und Beratungsprotokolle zu verfassen.

Dauer

2 Module zu je 3 Seminartagen oder 1 Seminar pro Monat von Oktober bis Juli


Titel
Trennlinie
Derzeit keine aktuellen Termine vorhanden.