Dea Nova® - Ausbildung

Die Heilung der Weiblichkeit

Diese Ausbildung, diese gemeinsame Entdeckungsreise, richtet sich an Frauen, die sich von alten Verletzungen und vorgegebenen Stereotypen befreien möchten und den natürlichen Zugang zu Rhythmus, Klang und Ur-Instrumenten wie Trommeln (ein Symbol des Weiblichen) wieder entdecken wollen. Denn die tiefste Sehnsucht jeder Frau ist, das weibliche Potenzial zu entfalten und sich in der eigenen Weiblichkeit beheimatet zu fühlen.

Frauenarbeit

Der gemeinsame Prozess ermöglicht es Frauen, ihre weibliche Essenz zu erkennen, zu manifestieren und in ihr Leben zu integrieren. Die Wurzeln von Dea Nova® liegen sowohl in der westlichen als auch der fernöstlichen Tradition begründet und schlagen eine verbindende Brücke zwischen diesen beiden spirituellen Zugängen. Gleichzeitig ermöglicht der Einsatz archaischer Elemente wie Trommeln, Trance und Tanz die Rückanbindung an das innere Ur-Wissen um die weibliche Kraft. Daraus ergibt sich ein ganzheitlicher Weg, der zur weiblichen Selbstentfaltung des Körpers führt, emotionale Heilung mit sich bringt und das Erwachen der Weiblichkeit und Sinnlichkeit unterstützt. Die Eckpfeiler dieser Ausbildung sind zum einen die weibliche Kampfkunst, tiefgreifende Meditationstechniken, Rhythmusübungen, Trommeln, die Hingabe durch das intuitive Tanzen (Intuitive Dance nach Dr. Mazza ®) und zum anderen die Auseinandersetzung mit den Seelenarchetypen in Verbindung mit emotionaler Klärungsarbeit, Ritualarbeit sowie Intuitionstraining. Die Geborgenheit des Frauenkreises eröffnet einen Raum, der es ermöglicht, die eigene Weiblichkeit in erfüllender Weise auszuleben und der jede Einzelne auf tiefer Ebene nährt.

Weibliche Kraft in der Frauengruppe

Durch die Gruppendynamik und gemeinsame Unterstützung und Geborgenheit wird bewusst ein konstruktiver Weg der Transformation, Versöhnung und Selbstakzeptanz entwickelt, um die eigene, individuelle Weiblichkeit zum Aufblühen zu bringen.

Die Wurzel der Weiblichkeit spüren

Die Wurzel der spirituellen Identität der Frau im Bewusstsein integrieren und diese spirituelle Identität als Frau in unterschiedlichen, alten Traditionen als Quelle der Kraft zu nutzen und sich mit diesen und der Geschichte des Frauseins auf der Erde bewusst auseinanderzusetzen, sind die ersten Schritte unserer Reise zum Erwecken der weiblichen Kraft.

  • Die spirituelle Erbschaft unserer Ahninnen erkennen
  • Die Rolle der Frauen in den Kulturkreisen der Naturvölker und der spirituellen Traditionen in sich fühlen
  • Bewusste Förderung und Umgang der Intuition und Medialität bei Frauen
  • Die natürlichen Rhythmen der weiblichen Kraft wiederentdecken

Die weibliche Identität im Körper spüren

Das Weibliche im eigenen Körper zu entdecken, körperliche und energetische Blockaden zu fühlen und aufzulösen sind die Ziele des zweiten Teils unserer Reise. Die Freude an dem weiblichen Körper öffnet einen ausgeglichenen Zugang zur Sexualität als Ausdruck der Liebe und führt zu der Integration des männlichen Prinzips. Wir können endlich bewusst und behutsam die Kraft und die Sehnsucht nach der Verbindung zum Männlichen erkennen. So erreichen wir den Zustand der Ganzheit, der inneren Einheit, des All-Eins-Seins und können uns mit Liebe und Zuwendung selbst versorgen.

  • Körperliche Blockaden spüren und auflösen
  • Den Tempel der Weiblichkeit (das zweite Chakra) heilen
  • Den Inneren Mann und die Innere Frau verbinden
  • In Beziehung mit dem weiblichen Ausdruck des Körpers treten
  • Der Weg des Tantra und das Annehmen der Kraft des Eros
  • Die weiblichen Organe spüren, annehmen und stärken
  • Auflösung der emotionalen Verletzungen und energetischen Blockaden
  • Ausgleich der energetischen Zentren (Chakren) im Körper
  • Liebevolle, schamfreie Entfaltung der eigenen Sexualität
  • Einsatz von Rhythmus und Trommeln zum Loslassen, sich selbst spüren, in die Kraft kommen, Einheit und Geborgenheit erfahren

Die weibliche Kraft im Alltag leben und entdecken

Im letzten Teil der Ausbildung versuchen wir die weibliche Identität in den Alltag zu integrieren. Wir setzen uns mit den weiblichen Archetypen, die das Frau-Sein beschreiben, auseinander und beschäftigen uns mit dem Erkennen des Seelenplans.

  • Die Vielfalt des Frau-Seins leben
  • Auseinandersetzung mit den weiblichen Archetypen: die archetypische weibliche Reise
  • Enthüllen des Seelenplans als Frau
  • Sich mit der Mutter als erstem Frauenbild versöhnen
  • Klärung der Beziehung zum Vater und des Männerbildes
  • Die weibliche Kraft spüren – annehmen – offenbaren: Ich bin jetzt Frau!
  • Ritualarbeit, um das bewusste Frau-Sein in den Alltag zu integrieren

Für wen ist die Ausbildung geeignet?

  • Für Frauen, die ihre Weiblichkeit spüren und ohne Hemmungen leben möchten
  • Für Frauen, die das weibliche Urwissen integrieren möchten
  • Für Frauen, die mit ihrem Inneren Mann und dem Männlichen Frieden schließen möchten
  • Für Frauen, die mit Frauen arbeiten und die Wurzeln ihrer weiblichen Kraft bei sich und anderen spürbar machen möchten
  • Für Therapeutinnen, Lebens- und Sozialberaterinnen und Körpertherapeutinnen, die einfache, wirksame Werkzeuge erwerben wollen und Frauen mit dieser einfachen und wirksamen Methode begleiten möchten

Dauer

Im Zeitraum von Oktober bis Juli finden einmal im Monat ein Blockseminar und alle drei Monate ein Wochendseminar statt. Zwischen den Seminarblöcken werden Übungsabende und Gesprächsrunden abgehalten, um die gewonnenen Erkenntnisse und Einsichten der Teilnehmerinnen zu vertiefen und ihnen dabei zu helfen, diese Erfahrungen fruchtbar in ihr tägliches Leben einzubinden.


Titel
Trennlinie
Derzeit keine aktuellen Termine vorhanden.