Kinderenergetik - Ausbildung

Harmonie für Körper, Geist und Seele unserer Kinder

Kinder sind von Natur aus aufgeschlossen, neugierig, mutig, fröhlich, intuitiv und frei von Konditionierungen. Sie sind an allem Neuen interessiert. Es gilt daher, den Eltern, Erzieher-Innen, PädagogInnen und EnergetikerInnen die Möglichkeit zu geben, das besondere Wesen der Kinder mittels wirksamer energetischer Techniken und Behandlungen zu unterstützen. Dadurch soll es ihnen gelingen, im Rahmen des Individuationsprozesses die Lebendigkeit, Natürlichkeit, Einzigartigkeit und Authentizität der Heranwachsenden zu bewahren.

Die Kinderenergetik fördert ...

die natürliche Neugierde, Beweglichkeit und Lebensfreude der Kinder ebenso wie die Grundzüge ihres Naturells. Die Folge davon ist, dass sie sich selbst bereits sehr früh bewusst spüren und lernen, ihre Bedürfnisse wahrzunehmen und mitzuteilen. Durch die Anwendung einfacher energetischer Techniken können die Kinder zu ihrer Kraft und Konzentration finden, Freude am Lernen entdecken und ein Gleichgewicht zwischen Bewegungsdrang und Ruhe herstellen. Diese Balance ist bei Kindern oft gestört, da sich Spannungen in ihrem sensiblen energetischen System ansammeln.

Was Kinder und Erwachsene voneinander lernen können

Indem das Augenmerk auf die Kinder und ihre wertvollen Hinweise gelegt wird, können Erwachsene wieder ein Gefühl der Leichtigkeit erleben und spüren, wie es ist, mit dem Leben im Fluss zu sein. Solange Kinder die nachteiligen Glaubenssätze und Verhaltensmuster ihres Umfeldes nicht verinnerlicht haben, stellen sie einen Ausdruck der Lebenskraft und Freude dar und sind vollkommen mit ihren Bedürfnissen verbunden.

Diese „neuen Kinder“ stellen für LehrerInnen, ErzieherInnen und Eltern
eine große Herausforderung dar. Sie sind für die Erwachsenen der Anstoß dazu, Klärungsprozesse in Bezug auf die eigene Person durchzuführen und dadurch wieder Leichtigkeit, Begeisterung und Freiheit empfinden zu können.

Die Kinderenergetik erlaubt es EnergetikerInnen, KörpertherapeutInnen, ErzieherInnen und überhaupt allen Menschen, die mit Kindern arbeiten, ein Verständnis für die energetischen Prozesse zu gewinnen, die Kinder in den unterschiedlichen Phasen ihrer persönlichen Entwicklung durchlaufen.

Sie bietet die Möglichkeit, die energetischen Prozesse mit Hilfe einfacher Techniken zu begleiten und Behandlungen durchzuführen, die einerseits das Wohlbefinden des Kindes oder Jugendlichen fördern und andererseits die Beziehung zwischen dem Kind und dem Erwachsenen unterstützen.


Inhalte und Ziele der KinderenergetikerIn-Ausbildung

  • Erklärung des Energiefeldes in der pränatalen Phase, in der Kindheit und in der Pubertät
  • Entwicklung der Chakren der Kinder und Jugendlichen
  • Behandlungsabläufe, die dafür geeignet sind, um die Kinder in ihrer Persönlichkeit und in ihrem Bewusstsein zu stärken
  • Energetische Behandlungsabläufe, die sich günstig auf das Körperbewusstsein auswirken und die motorische Entwicklung der Kinder stärken
  • Behandlungsweisen, die das Immunsystem der Kinder unterstützen und ihre Selbstheilungskräfte aktivieren
  • Energetische Verfahren für Kinder, die ihnen dabei helfen, belastende Muster, Glaubenssätze und Verhaltensstrategien, die aus dem Familiensystem der Stammfamilie der Eltern resultieren, zu erkennen und sich daraus zu befreien
  • Chakrenausgleich für Kinder
  • Energetische Behandlung für die Erdung
  • Durchführung kinesiologischer Austestungsmöglichkeiten
  • Edelsteinbehandlung in der Kinderenergetik
  • Bachblüten- und Buschblütenmischungen als Hilfestellungen für energetische Verfahren in der Kinderenergetik
  • Einfache Rituale für Kinder, die ihnen die ersten Schritte zur eigenen Spiritualität ermöglichen
  • Energetische Eigenschaften der Indigo-Kinder, Kristallkinder und Kinder der neuen Zeit