Schamanismus und rituelle Arbeit

Durch diese Ausbildung erleben Sie eine Reise entlang der Pfade unterschiedlicher schamanischer Traditionen. Sie erlangen ein fundiertes Wissen, verbunden mit der Tradition, in der dieses Wissen sich entwickelt hat. Neben dem schamanischen Reisen erwerben Sie die Grundlagen der Ritualarbeit. Das Hauptaugenmerk dieser Ausbildung liegt darauf, wirksame, traditionsgetreue Werkzeuge vorzustellen, die das Bewusstsein erweitern und einen Sprung in eine höhere Bewusstseinsebene ermöglichen. Der Inhalte der Seminare ändert sich erfahrungsgemäß und kann hier nur im Überblick bekannt gegeben werden. Er richtet sich nach den Interessen und Schwerpunkten der Gruppe.

Eine achtsame und respektvolle innere Haltung öffnet den Zugang zur rituellen Arbeit und zu den schamanischen Techniken. Dieser Ausbildungsweg verleiht die Freude der Verbundenheit mit Mutter Erde. Sie erfahren nicht nur die Arbeit mit traditionellen schamanischen Techniken, sondern die schamanische Arbeit direkt an unterschiedlichen Kraftorten. Ab Frühling findet die Ausbildung an mehreren Kraftorten in der Natur statt. Hier nehmen Sie bewusst Kontakt mit dem Kraftfeld des Ortes auf. Durch diese Verbindung führen Sie dann Rituale durch. Sie fühlen die unterschiedlichen Schwingungen der Naturorte und erfahren, wie jeder diese Orte eine eigene „Persönlichkeit" besitzt. Schritt für Schritt führt dieser Lehrgang zum Verinnerlichen des schamanischen Wissens.



Lehrinhalte


Modul 1

  • Schamanische Wurzeln erkennen
  • Unterschiedliche schamanische Traditionen
  • Bedeutung des schamanischen Weges
  • Einführung in die Arbeit mit Krafttieren

Modul 2

  • Rituale mit den vier Himmelsrichtungen
  • Die Kraft der Naturelemente und die Vier-Elemente-Lehre
  • Schutz und innere Klärung für die schamanische Arbeit

Modul 3 & 4

  • Rituallehre
  • Bedeutung und Gestaltung von Ritualen in der schamanischen Tradition
  • Verbindung zwischen Himmel und Erde – männliche und weibliche Kräfte der Naturelemente

Modul 5

  • Schamanische Reise
  • Bedeutung und Durchführung der schamanischen Reise
  • Den schöpferischen Prozess der schamanischen Reise erfahren

Modul 6

  • Erdheilungsrituale
  • Umgang mit Kraftplätzen und Ritualarbeit mit archetypischen Symbolen
  • Peruanischer Schamanismus

Modul 7

  • Schamanische Traumarbeit
  • Bewusste Traum- und Visionsarbeit
  • Arbeit mit Symbolen aus unterschiedlichen schamanischen Traditionen

Modul 8

  • Rituelle Tänze und Trancetänze
  • Der Tanz der Elemente
  • Visionstanz
  • Tanz und Krafttiere

Modul 9

  • Einführung in die Seelenrückholung
  • Lösungsorientierte Ressourcenarbeit mit den Naturelementen
  • Bedeutung der Seelenanteile und die Arbeit mit Seelenanteilen

Modul 10

  • Einführung in die Visionssuche
  • Seelenerinnerung nutzen
  • Begegnung mit der Seelenvision
  • Visionssuche-Rituale in der Natur

Die Module der Ausbildung im Frühjahr und Sommer werden zumeist an Kraftorten stattfinden. Das Wissen um die schamanische Arbeit wird mit der Visionssuche und der Umsetzung der unterschiedlichen schamanischen Techniken in der Natur praktisch angewendet.